Sie sind hier:

Klimaschädliche Ölheizungen - Grüne wollen Förderungsstopp

Datum:

Umweltministerin Schulze will Ölheizungen ab 2030 komplett verbieten lassen. Die Grünen unterstützen das - und wollen die Förderung sofort stoppen.

Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. Archivbild
Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. Archivbild
Quelle: Fabian Sommer/dpa

Die Grünen wollen den Koalitionsparteien in der Klimapolitik Druck machen und noch in dieser Woche im Bundestag beantragen, die Förderung neuer Öl- oder Gasheizungen sofort zu stoppen. Spätestens von 2021 an sollen keine neuen Ölheizungen mehr in Alt- und Neubauten eingebaut werden dürfen. Umweltministerin Svenja Schulze strebt ein Verbot ab 2030 an.

"Es ist absurd, dass die Bundesregierung immer noch den Neueinbau klimaschädlicher Ölheizungen fördert", sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.