Sie sind hier:

Alternativvorschlag der Grünen - Kostenloser Nahverkehr für Kinder gefordert

Datum:

Kostenloser Nahverkehr für alle? Grünen-Fraktionschef Hofreiter hält das für nicht machbar. Für eine Teilgruppe allerdings schon.

Schulkinder steigen in einen Bus in Stuttgart. Archivbild
Schulkinder steigen in einen Bus in Stuttgart. Archivbild Quelle: Franziska Kraufmann/dpa

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält den Vorstoß der Bundesregierung für kostenlose Busse und Bahnen im Kampf gegen zu schmutzige Luft in den Städten für unausgegoren. Er fordert, nur Kinder und Jugendliche kostenlos fahren zu lassen.

Das sei "machbar und sinnvoll", sagte Hofreiter der "Bild am Sonntag". Finanziert werden solle der kostenlose Nahverkehr für alle Kinder und Jugendlichen aus den derzeitigen Geldern für die Schülertickets und aus dem Bundeshaushalt, forderte er.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.