Sie sind hier:

Altersschwaches Nasa-Teleskop - "Spitzer" wird abgeschaltet

Datum:

Fast 17 Jahre lang flog es im All - und lieferte Daten für tausende wissenschaftliche Arbeiten. Jetzt heißt es Feierabend für das Nasa-Teleskop "Spitzer".

«Spitzer»-Teleskop vor einer Aufnahme der Milchstraße. Archivbild
«Spitzer»-Teleskop vor einer Aufnahme der Milchstraße. Archivbild
Quelle: NASA/JPL/dpa

Ein weiterer Staubring um den Saturn und neue Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: "Spitzer" war an vielen spektakulären Entdeckungen beteiligt. Am Donnerstag wird das altersschwache Weltraumteleskop nach fast 17 Jahren im All endgültig abgeschaltet.

Wissenschaftler haben mit "Spitzer" mehr als 100.000 Stunden lang das All beobachtet, die Daten daraus sind in gut 8.600 wissenschaftliche Aufsätze eingegangen. Zu den größten Entdeckungen gehören ein gigantischer Staubring um den Saturn und mehrere Exoplaneten.

Das Teleskop folgte der Erde auf ihrem Weg um die Sonne, fiel aber mit der Zeit immer weiter zurück, was für Probleme mit den solarbetriebenen Batterien sorgte. Auch das Helium, das die Instrumente des Teleskops gekühlt hat, ist schon lange ausgegangen.

Erwartungen weit übertroffen

"'Spitzer' ist weiter von der Erde weg, als wir je dachten, dass es sein würde, während es noch in Betrieb ist", hatte Nasa-Manager Sean Carey zum 15. Jubiläum des Teleskops gesagt. Mit "kreativen und erfindungsreichen" Lösungen verlängerten Nasa-Ingenieure die Lebenserwartung von "Spitzer" trotzdem noch ein bisschen weiter.

Mit der Abschaltung sei die "Spitzer"-Mission aber noch nicht vorbei, sagen Wissenschaftler. Die vom Teleskop gesammelten Daten werden archiviert und sind Forschern weiter zugänglich. Bei einer wissenschaftlichen Konferenz Mitte Februar in Kalifornien soll die Mission zudem noch einmal gefeiert werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.