Sie sind hier:

Altmaier in China - Minister fordert mehr Marktzugang

Datum:

Deutschland teilt die Kritik der USA an unfairen Marktbedingungen in China, sieht den Handelskrieg aber nicht als Lösung. Altmaier redet Klartext in Peking.

Altmaier trifft Industrieminister Miao Wei in Peking.
Altmaier trifft Industrieminister Miao Wei in Peking.
Quelle: Andreas Landwehr/dpa

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat China zu einer besseren Marktöffnung aufgerufen. "Die Arbeiten sind im Gange, aber die Ergebnisse noch nicht ausreichend konkret", sagte Altmaier nach seinen Gesprächen mit der chinesischen Regierung. Er äußerte sich besorgt über den Handelskrieg zwischen den USA und China

China ist der größte Handelspartner Deutschlands. Das Volumen liegt bei 199,3 Milliarden Euro 2018. Die deutschen Exporte stiegen um 8,1 Prozent auf 93 Milliarden Euro.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.