Sie sind hier:

Altmaier kontra Innenminister - Skepsis über Syrer-Abschiebungen

Datum:

Die Unions-Innenminister von Sachsen und Bayern wollen Abschiebungen nach Syrien erlauben. Der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung widerspricht.

Zerstörte Altstadt von Aleppo: In Syrien herrscht noch Krieg.
Zerstörte Altstadt von Aleppo: In Syrien herrscht noch Krieg. Quelle: Hassan Ammar/AP/dpa

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich sehr skeptisch zu Plänen der Innenminister von CDU und CSU positioniert, so schnell wie möglich Abschiebungen nach Syrien wieder zu erlauben.

"Der Bürgerkrieg ist nicht beendet, und viele Menschen sind vor dem Assad-Regime geflohen, das ja nach wie vor an der Macht ist", sagte der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung der "Bild am Sonntag". Altmaier fügte hinzu, dass bisher kaum Menschen freiwillig nach Syrien zurückkehren würden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.