Sie sind hier:

Am Rande des G7-Gipfels - 68 Menschen festgenommen

Datum:

Frankreich setzt zum Schutz des G7-Gipfels zahlreiche Polizisten und Gendarmen ein. Am Rande des Gipfels kam es zu mehreren Festnahmen.

Polizisten bei einem Protest gegen den G7-Gipfel.
Polizisten bei einem Protest gegen den G7-Gipfel.
Quelle: Bob Edme/AP/dpa

Am Rande des G7-Gipfels im südwestfranzösischen Biarritz sind mindestens 68 Menschen festgenommen worden. 38 von ihnen seien in Polizeigewahrsam genommen worden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die örtliche Präfektur.

Orte und Umstände der Festnahmen blieben zunächst offen. In Bayonne, der Nachbarstadt von Biarritz, waren am Abend bei einer ungenehmigten Demonstration Steine geflogen, die Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer und Tränengas ein.

Abschluss-Pressekonferenz in Biarritz: Donald Trump und Emmanuel Macron

Liveblog zum G7-Gipfel - Trump unter Umständen zu Treffen mit Ruhani bereit

Ob USA, Iran oder EU - fast alle Konfliktparteien geben sich verhandlungsbereit. Doch viel Konkretes kam in Biarritz nicht herum, so Kritiker. Mehr zum G7-Gipfel im Blog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.