Sie sind hier:

Am Stadtrand von Dortmund - Altes Kohlekraftwerk gesprengt

Datum:

Drei Mal hat es kurz geknallt. Dann verschwand am Stadtrand von Dortmund ein imposantes Stück Stadtgeschichte für immer.

Der Kühlturm des ehemaligen Kraftwerks Knepper fällt zusammen.
Der Kühlturm des ehemaligen Kraftwerks Knepper fällt zusammen.
Quelle: Marcel Kusch/dpa

Ein monumentales Stück Industriegeschichte ist an der Dortmunder Stadtgrenze in Schutt und Asche gelegt worden. Kesselhaus, Kühlturm und Schornstein des Steinkohlekraftwerks Knepper wurden lehrbuchmäßig gesprengt. "Alles wie geplant und ohne Komplikationen", sagte eine Sprecherin der Abbruchfirma.

Das ehemalige Eon-Kraftwerk war 2014 wegen mangelnder Rentabilität stillgelegt worden. Das Kraftwerk war 1971 in Betrieb gegangen und hatte seitdem mehrfach den Besitzer gewechselt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.