Sie sind hier:

Steuervergünstigungen - Amazon: Luxemburg mit EU über Kreuz

Datum:

Im Streit um zu wenig bezahlte Steuern von Amazon wird Luxemburg nun vor den Europäischen Gerichtshof gehen. Amazon bezahlte in Luxemburg lange wenig Steuern.

Luxemburg widerspricht der EU-Kommission in Amazon-Streit.
Luxemburg widerspricht der EU-Kommission in Amazon-Streit. Quelle: Swen Pförtner/dpa

Luxemburg wird den Streit mit der EU-Kommission um eine Steuerforderung in Höhe von 250 Millionen Euro gegen Amazon vor den Europäischen Gerichtshof tragen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hatte die Regierung Luxemburgs zuvor zum Eintreiben des Betrags aufgefordert. Das Europageschäft des US-Konzerns hat in Luxemburg seinen Sitz.

Amazon habe über einen Zeitraum von acht Jahren nur ein Viertel der Steuern gezahlt, die lokale Unternehmen entrichten mussten, erklärte Vestager.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.