Sie sind hier:

Ambulante Krankenpflegedienste - Spahn will Tarif für Mitarbeiter

Datum:

Die Lohnsituation in der ambulanten Krankenpflege ist nicht gut. Dagegen will Gesundheitsminister Spahn gesetzlich vorgehen.

"Lohndumping in der ambulanten Pflege hat ein Ende", sagt Spahn.
"Lohndumping in der ambulanten Pflege hat ein Ende", sagt Spahn.
Quelle: Jana Bauch/dpa

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will per Gesetz für eine bessere Bezahlung der Mitarbeiter ambulanter Krankenpflegedienste sorgen. Sie sollten künftig nach Tarif bezahlt werden, berichtete die Funke Mediengruppe. Dies sehe eine Gesetzesänderung vor, auf die sich die große Koalition geeinigt habe.

Spahn versucht derzeit, den Arbeitskräftemangel in der Pflege abzumildern. "Tarifbezahlung ist ein Weg von vielen, um den Pflegeberuf wieder attraktiver zu machen", sagte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.