Sie sind hier:

Amnesty International - Libyen-Bericht klagt EU-Staaten an

Datum:
Amnesty International klagt die EU an.
Amnesty International klagt die EU an. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Amnesty International wirft EU-Staaten vor, Misshandlungen und Ausbeutung von Migranten in Libyen zu fördern. Europäische Regierungen unterstützten das libysche Innenministerium und die Küstenwache dabei, Menschen in Haftzentren zu bringen, erklärte die Menschenrechtsorganisation in einem Bericht.

Dort würden diese systematisch misshandelt und erpresst, klagte Greenpeace in dem Bericht. Damit machten sich die Mitgliedsstaaten wissentlich zu Komplizen eines kriminellen Systems.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.