Tausende Aktivisten in Haft

Sie sind hier:

Amnesty zur Lage im Nahen Osten - Tausende Aktivisten in Haft

Datum:

Im Norden Afrikas und im Nahen Osten kommt es weiterhin zu zahlreichen Verletzungen der Menschenrechte. Das teilt Amnesty International mit.

Protest von Amnesty International. Symbolbild
Protest von Amnesty International. Symbolbild
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Im Nahen Osten und Nordafrika sind 2018 nach Angaben von Amnesty International tausende Kritiker und Aktivisten verhaftet worden. Das Schweigen der internationalen Gemeinschaft zu den umfangreichen Menschenrechtsverletzungen in der Region habe die Regierungen ermutigt, weiterhin rücksichtslos gegen Kritiker vorzugehen.

Das teilte die Menschenrechtsorganisation in Beirut mit. Allein im Iran seien mehr als 7.000 Demonstranten, Studenten, Journalisten und Aktivisten verhaftet worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.