Sie sind hier:

Amokfahrt in Münster - Von Storch bedauert Äußerungen

Datum:

Beatrix von Storch entschuldigt sich für ihre Äußerungen zur Amokfahrt in Münster. Die AfD-Politikerin bedauert ihre Wortwahl und den Zeitpunkt ihrer Aussagen.

Die Vizechefin der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch.
Die Vizechefin der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch. Quelle: Gregor Fischer/dpa

Die Vizechefin der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch, bedauert, den Amokfahrer von Münster fälschlich als "Nachahmer islamischen Terrors" bezeichnet zu haben. "Ich habe mit meinem Tweet zu Münster einen Fehler gemacht und das tut mir leid. Ich habe einen falschen Verdacht zur Unzeit geäußert, bevor die Fakten bestätigt waren", schrieb sie auf Facebook.

Von Storch war wegen ihrer Äußerung heftig kritisiert worden. CSU-Generalsekretär Markus Blume hatte ihren Rücktritt gefordert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.