Sie sind hier:

Amokfahrt von Münster - Laschet sagt Opfern Hilfe zu

Datum:

NRW-Ministerpräsident Laschet zeigt sich schockiert nach den Geschehnissen in Münster. Er verspricht den Opfern und Angehörigen schnellstmögliche Hilfen.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sagte den Opfern Hilfe zu.
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sagte den Opfern Hilfe zu. Quelle: Marcel Kusch/dpa

Nach der tödlichen Amokfahrt eines 48-jährigen Deutschen in Münster hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) den Opfern und ihren Angehörigen die Unterstützung des Landes zugesichert.

Es sei nun wichtig, "nicht nur den Täter, sondern auch die Opfer, die allzu oft vergessen werden, in den Blick" zu nehmen, sagte Laschet bei einem Tatortbesuch in Münster. Daher werde die Landesopferschutzbeauftragte Elisabeth Auchter-Mainz ab Montag den Betroffenen vor Ort zur Seite stehen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.