Sie sind hier:

Amsterdam - Messerstecher bleibt in Haft

Datum:

Der Messerstecher von Amsterdam bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Der junge Mann hatte zwei Menschen schwer verletzt.

Polizisten richten ihre Waffen auf den jungen Mann. Archivbild
Polizisten richten ihre Waffen auf den jungen Mann. Archivbild
Quelle: Uncredited/Tdwholesale/dpa

Ein 19 Jahre alter Afghane, der zwei US-Touristen im Hauptbahnhof von Amsterdam niedergestochen und schwer verletzt hat, bleibt weiter in Untersuchungshaft. Dies hat ein Richter in Amsterdam angeordnet. Der Afghane, der in Rheinland-Pfalz als Asylbewerber lebte, war noch im Bahnhof bei einem Fluchtversuch von Polizisten mit Schüssen gestoppt worden. Die Kugeln trafen ihn im Unterleib.

Der Untersuchungsrichter entschied nun, es gebe ausreichend Gründe, um den Mann weiterhin in Haft zu halten.

Mehr zum mutmaßlich terroristischen Hintergrund der Tat lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.