Sie sind hier:

Nach 15 Jahren Bau - Metro-Linie unter Grachtenstadt

Datum:

Ein Bauprojekt mit hohen Risiken: Die U-Bahn unter dem Grachtengürtel wurde zum Alptraum. Amsterdam stöhnte wegen Mehrkosten und bangte um historische Häuser.

Amsterdamer Herengracht. Archivbild
Amsterdamer Herengracht. Archivbild
Quelle: amsterdamimage/dpa-tmn/dpa

Gut 15 Jahre nach Baubeginn ist in Amsterdam eine Metro-Linie unterhalb des Weltkulturerbes der Grachtenstadt eröffnet worden. Die rund neun Kilometer lange "Noord-Zuid-Lijn" führt unter dem historischen Grachtengürtel hindurch. Sie verbindet den Norden mit dem Zentrum und Süden der Stadt.

Die Metro war eines der umstrittensten Bauprojekte der Niederlande. Mit rund drei Milliarden Euro kostete der Bau mehr als doppelt so viel wie geplant, er dauerte auch gut sieben Jahre länger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.