Sie sind hier:

Analysten überrascht - Auftragsrückgang trifft Industrie

Datum:

Handelskonflikte, eine schwächelnde Weltwirtschaft und der Brexit: Die exportorientierte Industrie in Deutschland macht weiter schwere Zeiten durch.

Mitarbeiter fertigen Rotornaben. Archivbild
Mitarbeiter fertigen Rotornaben. Archivbild
Quelle: Bernd Wüstneck/zb/dpa

Die Schwächephase in der deutschen Industrie nimmt weiter kein Ende. Im Dezember mussten die Unternehmen beim Auftragseingang überraschend einen erneuten Dämpfer einstecken. Im Monatsvergleich sank die Zahl der neuen Aufträge laut Statistischem Bundesamt um 2,1 Prozent. Analysten wurden von der Entwicklung überrascht. Sie hatten einen Zuwachs um 0,6 Prozent erwartet.

Im Jahresvergleich sanken die Aufträge im Dezember um 8,7 Prozent. Grund sei vor allem eine schwache Entwicklung bei den Aufträgen aus dem Ausland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.