Sie sind hier:

Andere Richtung einschlagen - Lindner für neue Russland-Politik

Datum:

Mehr, statt weniger Kommunikation - das fordert Christian Lindner beim Thema Russland-Politik. Wie die Bundesregierung die Situation handhabe, so gehe es nicht weiter.

FDP-Vorsitzender Christian Lindner im Bundestag. Archivbild
FDP-Vorsitzender Christian Lindner im Bundestag. Archivbild
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

FDP-Chef Christian Lindner hat sich für eine andere Russland-Politik der Bundesregierung ausgesprochen. Die FDP stehe "anders als die große Koalition dafür, den Weg zum Dialog tatsächlich zu öffnen", sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

"Unser Interesse muss sein, dass sich die Eskalation eines Kalten Krieges nicht wiederholt, sondern Kooperation möglich wird. Ich habe vor zwei Jahren gesagt, dass, wenn wir mit neuem Dialog warten, bis die Krim-Frage gelöst ist, es keine Bewegung geben wird."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.