Sie sind hier:

Teure Tickets - Anderlecht muss Bayernfans entschädigen

Datum:

100 Euro pro Ticket: Der RSC Anderlecht hat die Bayernfans bei deren Gastspiel in der Champions League ordentlich zu Kasse gebeten. Nun müssen die Belgier Entschädigung zahlen.

Bayern-Fans demonstrieren gegen Eintrittspreis
Als ob München nicht teuer genug wäre: 100 Euro für ein Auswärtsticket sind den Bayernfans deutlich zu viel. Quelle: reuters

Ticket-Wucher mit Folgen für den RSC Anderlecht: Die Fans von Bayern München dürfen sich auf eine nachträgliche Entschädigung für die überhöhten Kartenpreise beim CL-Gruppenspiel in Anderlecht freuen. Die Kontroll- und Disziplinarkommission der UEFA forderte den belgischen Klub auf, innerhalb von 15 Tagen pro Ticket der Stadion-Sektionen S14, S15, S16 und S17 30 Euro an die Anhänger des deutschen Rekordmeisters zurückzuzahlen.

Insgesamt handelt es sich um eine Summe von 27.000 Euro. Anderlecht hatte für die Vorrunden-Partie im November 100 Euro pro Eintrittskarte verlangt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.