Sie sind hier:

Angebliche Diskriminierung - US-Kanzlei startet VW-Sammelklage

Datum:

Diskriminiert VW in den USA ältere Mitarbeiter? Das zumindest behauptet eine US-Kanzlei - mit Verweis auf den "Dieselgate"-Skandal und das Image des Autobauers.

Ob das Verfahren Aussicht auf Erfolg hat, bleibt abzuwarten.
Ob das Verfahren Aussicht auf Erfolg hat, bleibt abzuwarten.
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Volkswagen könnte neuer rechtlicher Ärger in den USA drohen. Im Bundesstaat Tennessee wurde eine Sammelklage wegen angeblicher Diskriminierung älterer Mitarbeiter gegen den Autobauer eingereicht. Der Konzern wird beschuldigt, eine unternehmensweite Personalpolitik zu betreiben, die Angestellte im Alter von über 50 benachteilige.

Um sich nach dem "Dieselgate"-Skandal ein "jüngeres und geschmeidigeres" Image zu verpassen, versuche VW, ältere Angestellte zu beseitigen, behauptet die Kanzlei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.