Sie sind hier:

Angebliche Millionenerbin - US-Schuldspruch für Anna Sorokin

Datum:

Als angebliche Millionenerbin lebte eine junge Deutsche auf Kosten anderer in großem Stil in New York. Ihr droht nun möglicherweise eine sehr lange Haft.

Anna Sorokin im Gerichtssaal.
Anna Sorokin im Gerichtssaal.
Quelle: Richard Drew/AP/dpa

Ein New Yorker Gericht hat die mutmaßliche Hochstaplerin Anna Sorokin aus Deutschland des Betrugs schuldig gesprochen. Bezirksstaatsanwalt Cyrus Vance verkündete den Schuldspruch.

Demnach sei es erwiesen, dass sich die 28-Jährige unter dem Namen Anna Delvey in der New Yorker High Society als falsche Millionenerbin Leistungen im Wert von rund 275.000 Dollar erschlichen hat. Das Strafmaß soll am 9. Mai verkündet werden. Sorokin drohen laut "New York Times" 15 Jahre Gefängnis.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.