Sie sind hier:

Angebliche Unregelmäßigkeiten - "Sea-Watch 3" darf nicht aus Hafen

Datum:

Der "Sea-Watch 3" wird das Ausfahren aus dem Hafen verwehrt. Die Hilfsorganisation sieht darin eine Bestätigung für die "Kriminalisierungskampagne" gegen NGOs.

«Sea-Watch 3» darf Hafen in Catania nicht verlassen. Archivbild
«Sea-Watch 3» darf Hafen in Catania nicht verlassen. Archivbild
Quelle: Salvatore Cavalli/AP/dpa

Die italienische Küstenwache hat bei dem Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch Unregelmäßigkeiten festgestellt und lässt es nicht ausfahren. Nach dem Anlegen des Bootes mit 47 Migranten in Catania seien verschiedene Kontrollen durchgeführt worden, teilte die Küstenwache mit.

Dabei sei eine "Reihe Ordnungswidrigkeiten" festgestellt worden, was die Sicherheit und den Meeresschutz angeht. Die "Sea-Watch 3" dürfe erst wieder abfahren, wenn diese Angelegenheit geklärt sei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.