Sie sind hier:

Angeblicher "Terroristenkämpfer" - Türkei schiebt erneut Deutschen ab

Datum:

Die Türkei hat in den vergangenen Monaten immer wieder mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat nach Deutschland abgeschoben - so nun auch wieder.

Polizei am Flughafen in Hannover. Symbolbild
Polizei am Flughafen in Hannover. Symbolbild
Quelle: Ole Spata/dpa

Die Türkei hat erneut einen angeblichen Terroristen nach Deutschland abgeschoben. Das türkische Innenministerium teilte mit, es sei ein deutscher "ausländischer Terroristenkämpfer" in sein Heimatland zurückgeführt worden. Details nannte das Ministerium nicht. Auch über das Geschlecht der abgeschobenen Person gab es keine Auskunft.

Den deutschen Sicherheitsbehörden lagen - anders als bei vorherigen Rückführungen - keine Informationen über die Abschiebung eines mutmaßliche IS-Anhängers vor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.