Sie sind hier:

Möglicher Seehofer-Rücktritt - Dobrindt nimmt Angebot nicht an

Datum:

Was wird aus Innenminister Seehofer? Berichten zufolge will Dobrindt seinen angeblich angebotenen Rücktritt von allen Ämtern nicht annehmen.

Alexander Dobrindt (CSU), Vorsitzender der CSU-Landesgruppe.
Alexander Dobrindt (CSU), Vorsitzender der CSU-Landesgruppe.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt will einen angebotenen Rücktritt von Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer nicht hinnehmen. "Das ist eine Entscheidung, die ich so nicht akzeptieren kann." Das sagte Dobrindt in der Sitzung des CSU-Vorstands in München.

Dobrindt habe dafür lang anhaltenden Applaus erhalten. Letztlich habe die Uneinsichtigkeit der Kanzlerin die CSU in die jetzige Situation gebracht, argumentierte er. Die CSU-Sitzung wurde daraufhin zunächst unterbrochen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.