Sie sind hier:

Angeblicher Terrorverdacht - Erneute Massenfahndung in Türkei

Datum:

Seit dem Putschversuch in der Türkei kommt es fast täglich zu Fahndungen und Verhaftungen. Die aktuell Gesuchten sollen Verbindungen zur Gülen-Bewegung haben.

Der islamische Prediger Fethullah Gülen. Archivbild
Der islamische Prediger Fethullah Gülen. Archivbild
Quelle: Fgulen.Com / Handout/FGULEN.COM/dpa

Die türkische Regierung sucht in einer weiteren Massenfahndung nach 295 angeblichen Terrorverdächtigen. Ihnen werden Verbindungen zur Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen vorgeworfen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu mitteilte.

Die Regierung macht Gülen für den Putschversuch 2016 verantwortlich. Seither kommt es fast täglich zu Razzien. Allein im vergangenen Jahr landeten einem Bericht des Innenministeriums zufolge deshalb etwa 52.000 Menschen hinter Gittern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.