Sie sind hier:

Angehörige von Flüchtlingen - Grüne kritisieren Nachzugsregelung

Datum:

Die meisten Flüchtlinge konnten zuletzt keine Angehörigen zu sich holen. Das ändert sich nun - aber längst nicht für alle.

Die Grünen haben die Mittwoch in Kraft tretende Nachzugsregelung für Familien bestimmter Flüchtlinge kritisiert. Monatlich dürfen dann maximal 1.000 Angehörige von Flüchtlingen mit beschränktem Schutzstatus nachziehen.

Mit der Kontingentierung "verändert die Bundesregierung auch den Charakter des Grundgesetzes", sagte die Grünen-Chefin Annalena Baerbock der "Passauer Neuen Presse". Artikel 6 "wird so zum Gnadenrecht, das eben nicht mehr universell gilt, sondern für wenige, einige Ausnahmen".

Ab Mittwoch können Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz wieder enge Angehörige nachholen. Laut Auswärtigen Amtes gibt es 34.000 Anfragen von Angehörigen in Deutschland lebender Flüchtlinge.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.