Sie sind hier:

Angeschossene Schwangere - Aus für umstrittene US-Anklage

Datum:

Die Anklage gegen eine Frau in den USA, die angeschossen wurde und dabei ihr ungeborenes Kind verlor, sorgte weltweit für Aufsehen. Nun gibt es eine Kehrtwende in dem Fall.

Polizeiabsperrung in den USA. Archibild
Polizeiabsperrung in den USA. Archibild
Quelle: Michael Reynolds/EPA/dpa

Eine Frau, die im Streit mit einer anderen Frau beschossen wurde und dabei ihr ungeborenes Kind verlor, steht in den USA nicht mehr wegen Totschlags unter Anklage. Die Staatsanwältin in Jefferson County im Bundesstaat Alabama, Lynneice Washington, sagte, dass es nicht der Gerechtigkeit diene, den Fall weiter zu verfolgen.

Ein Geschworenengericht hatte der 27-Jährigen vorgeworfen, den Streit begonnen zu haben und damit für den Tod ihres Kindes verantwortlich zu sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.