Sie sind hier:

Angriff auf Asylbewerber - Somalier in Bayern niedergestochen

Datum:

Ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber wurde auf offener Straße im oberbayrischen Moosburg niedergestochen. Das Opfer musste notoperiert werden.

Blaulicht (Symbolbild).
Blaulicht (Symbolbild). Quelle: Armin Weigel/dpa

Ein Unbekannter hat einen 18 Jahre alten Asylbewerber in Oberbayern angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar, hieß es von der Polizei.

Der Somalier war zu Fuß in Moosburg an der Isar unterwegs, als er von einem Unbekannten angegriffen wurde. Der Angreifer fügte dem Somalier Stichverletzungen zu. Anschließend flüchtete der Angreifer. Die Fahndung läuft. Der Verletzte musste notoperiert werden. Zur Tatwaffe wollte sich die Polizei nicht äußern.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.