Sie sind hier:

Blablacar greift Marktführer Flixbus an

Die Bahn ist teuer, da bietet der Fernbusmarkt unternehmerische Perspektiven: Das französische Unternehmen Blablacar greift nun den Marktführer Flixbus an.

Neues Fernbusangebot von Blablacar: Der Blablabus.
Neues Fernbusangebot von Blablacar: Der Blablabus.
Quelle: Christoph Soeder/dpa

Mit einem eigenen Angebot für Fernbusreisen greift die französische Mitfahrplattform Blablacar den bisherigen Platzhirsch Flixbus an. Unter dem Namen Blablabus und mit 19 verschiedenen Destinationen in Deutschland ist die zum französischen Unternehmen Comuto gehörende Marke an den Start gegangen.

Heute begann der erste Blablabus seine Reise von Düsseldorf nach Berlin. Bis September gibt es für Kunden Fahrten ab einem Euro, wie der für Deutschland zuständige Manager Christian Rahn sagte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.