Sie sind hier:

Angriff auf Moschee - Norweger verweigert Aussage

Datum:

Ein Bewaffneter dringt in eine Moschee bei Oslo ein, wird aber überwältigt, ehe er Schlimmes anrichten kann. Über das Motiv des Mannes wird noch gerätselt.

Ein Verletzter bei Schüssen in Moschee bei Oslo. Archivbild
Ein Verletzter bei Schüssen in Moschee bei Oslo. Archivbild
Quelle: Terje Pedersen//dpa

Nach dem Angriff auf eine Moschee bei Oslo hat der Tatverdächtige in einer ersten Vernehmung die Aussage verweigert. Dies teilte die norwegische Polizei mit.

Der gebürtige Norweger war am Samstagabend mit zwei Schrotflinten und einer Pistole bewaffnet in die Moschee in Baerum eingedrungen. Dort hielten sich zu dem Zeitpunkt nur drei Gläubige auf. Einer von ihnen konnte den Angreifer überwältigen, der dann festgenommen wurde. In der Wohnung des Angreifers wurde eine Frauenleiche gefunden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.