ZDFheute

Beamtenbund für Meldepflicht

Sie sind hier:

Angriffe auf öffentlichen Dienst - Beamtenbund für Meldepflicht

Datum:

Die Opfer sind Polizisten, Busfahrer, Feuerwehrleute oder Behördenmitarbeiter. Sie werden angepöbelt oder gar angegriffen. Das will der Beamtenbund nicht mehr hinnehmen.

Gewalt gegen Rettungskräfte (Archiv)
Gewalt gegen Rettungskräfte (Archiv)
Quelle: Theo Bick/dpa

Angesichts regelmäßiger Übergriffe auf Beschäftigte des öffentlichen Dienstes fordert der Beamtenbund dbb eine bundesweite Meldepflicht für diese Delikte. Das sagte dbb-Chef Ulrich Silberbach in Berlin. Die Dienstherrn und Arbeitgeber müssten bei Gewaltdelikten zudem konsequent und ohne jede Bagatellgrenze Strafanzeige stellen.

Hintergrund ist, dass Polizisten, Notärzte, Feuerwehrleute, Busfahrer oder Behördenmitarbeiter häufig beschimpft, behindert oder angegriffen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.