Sie sind hier:

Anhaltender Tarifkonflikt - Metaller im 24-Stunden-Warnstreik

Datum:

Mit der Nachtschicht ging es los: In zahlreichen Betrieben mehrerer Bundesländer beteiligen sich Beschäftigte am 24-Stunden-Warnstreik der IG Metall.

Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie
Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie haben Metaller in mehreren Bundesländern mit ganztägigen Warnstreiks begonnen. Mit Beginn der Nachtschicht waren laut IG Metall unter anderem Betriebe in Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein betroffen.

Die Arbeit soll nach dem Willen der Gewerkschaft 24 Stunden ruhen. Die IG Metall sprach im Vorfeld von bis zu 500.000 Beteiligten über alle Regionen und Branchen hinweg.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.