ZDFheute

Trump greift Ex-Botschafterin an

Sie sind hier:

Anhörung zu Ukraine-Affäre - Trump greift Ex-Botschafterin an

Datum:

In der Ukraine-Affäre sagt die frühere US-Botschafterin Yovanovitch aus, sie habe sich von Aussagen Trumps bedroht gefühlt. Während sie spricht, greift Trump sie auf Twitter an.

Die Ex-Botschafterin Yovanovitch vor ihrer Anhörung.
Die Ex-Botschafterin Yovanovitch vor ihrer Anhörung.
Quelle: J. Scott Applewhite/AP/dpa

In den Impeachment-Ermittlungen hat US-Präsident Donald Trump die frühere US-Botschafterin in der Ukraine während ihrer Aussage vor dem Repräsentantenhaus auf Twitter angegriffen. Überall, wo Marie Yovanovitch hingegangen sei, habe sich die Lage verschlechtert, schrieb Trump.

Yovanovitch wurde bei der Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss auf den Tweet angesprochen. "Es ist einschüchternd", sagte sie. Zuvor hatte Yovanovitch unter Eid ausgesagt, sie habe sich von Aussagen Trumps bedroht gefühlt.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht:

Anhörung in der Ukraine-Affäre -
Frühere Botschafterin "bedroht" und "eingeschüchtert"
 

Die Anhörungen in der Ukraine-Affäre gehen weiter. Marie Yovanovitch, früher US-Botschafterin in der Ukraine, zeichnet dabei das Bild eines "bedrohlichen" US-Präsidenten.

Videolänge:
3 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.