Sie sind hier:

Ankerzentren für Migranten - Seehofer soll Klarheit schaffen

Datum:

Der neue Bundesinnenminister Seehofer hat viel vor. Ein wichtiges Projekt: Ankerzentren zur Aufnahme von Flüchtlingen. Seine Länderkollegen haben noch Fragen.

Innenministerkonferenz in Quedlinburg.
Innenministerkonferenz in Quedlinburg.
Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

Die Länder erhoffen sich von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) Details über die geplanten Ankerzentren für Migranten. Er erwarte, "dass wir erfahren, wie er sich jetzt konkret die Ausgestaltung vorstellt", sagte Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) zum Auftakt eines Treffens mit seinen Länderkollegen in Quedlinburg.

In den von Seehofer geplanten Ankerzentren sollen Schutzsuchende das gesamte Asylverfahren über bleiben. Bislang wird aber noch nach Standorten gesucht.

Ankerzentren, die BAMF-Affäre, das Asyl-Chaos: mehr dazu bei mybrit illner.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.