Sie sind hier:

Ankündigung aus Moskau - OPCW kann Mittwoch nach Duma

Datum:

Ein Team von OPCW-Ermittlern soll im syrischen Duma den mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz untersuchen. Doch wann werden sie in den Ort gelassen?

Zerstörte Häuser in Duma.
Zerstörte Häuser in Duma. Quelle: Hassan Ammar/AP/dpa

Die Ermittler der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) soll nach russischen Angaben nun am Mittwoch nach Duma reisen können. Das kündigte der russische Botschafter Alexander Schulgin in Den Haag an. Die neun Experten sollen den mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz in dem syrischen Ort untersuchen.

Sie waren am Samstag in Damaskus eingetroffen, bekamen aber bislang keinen Zutritt zu dem Ort, an dem am 7. April möglicherweise Chemiewaffen eingesetzt worden waren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.