Sie sind hier:

Ankündigung von Macron - G7 wollen Amazonas-Ländern helfen

Datum:

Macron hatte das Thema Waldbrände im Amazonas kurzfristig auf die Tagesordnung des G7-Treffens gesetzt. Nun wollen sich die Länder zusammentun und helfen.

Angesichts des Flammeninfernos im südamerikanischen Amazonasgebiet wollen sich die G7-Staaten darauf einigen, den betroffenen Ländern rasch zu helfen. Das kündigte Emmanuel Macron am Rande von Beratungen des Gipfels der großen Industriestaaten (G7) an.

Kolumbien habe die internationale Gemeinschaft bereits um Unterstützung gebeten. Mit den Ländern der Region in Südamerika werde Kontakt aufgenommen, sagte Macron. Es gehe um "technische und finanzielle Mittel", fügte er hinzu, ohne auf Details einzugehen.

Alle Entwicklungen des G7-Treffens im Liveblog:

Abschluss-Pressekonferenz in Biarritz: Donald Trump und Emmanuel Macron

Liveblog zum G7-Gipfel - Trump unter Umständen zu Treffen mit Ruhani bereit

Ob USA, Iran oder EU - fast alle Konfliktparteien geben sich verhandlungsbereit. Doch viel Konkretes kam in Biarritz nicht herum, so Kritiker. Mehr zum G7-Gipfel im Blog.

von
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.