Sie sind hier:

Anlage mit edlen Steinen - Diamanten-Kryptowährung in Israel

Datum:

Investitionen in Kryptowährungen gelten als riskant. Die israelische Diamantenbörse will dagegen eine sichere Anlage schaffen - mit ihren edlen Steinen.

Neuer bester Freund? Die Kryptowährung "Carat".
Neuer bester Freund? Die Kryptowährung "Carat". Quelle: Abir Sultan/EPA/dpa

Die israelische Diamantenbörse in Ramat Gan nahe Tel Aviv will mit einem israelischen Start-up eine eigene Kryptowährung auf den Markt bringen. Das Besondere an der Digitalwährung "Carat" ist die Deckung der Währung mit Diamanten.

"Wenigstens 50 Prozent der ausgegebenen Währung wird von Diamanten gedeckt sein", sagte Nadav Perl, einer der Hauptverantwortlichen bei dem Start-up Carats.io. Dies soll Investoren mehr Sicherheit geben und das Vertrauen in die neue Währung stärken.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.