Sie sind hier:

Annäherung an den Norden - Südkorea dämpft Erwartungen

Datum:

Ist dem unerwarteten Kurswechsel von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zu trauen? Südkoreas Präsident Moon bleibt zurückhaltend, ebenso wie US-Präsident Trump.

Kim Jong Un begrüßt die südkoreanische Delegation.
Kim Jong Un begrüßt die südkoreanische Delegation.
Quelle: Uncredited/KCNA via KNS via AP/dpa

Südkoreas Präsident Moon Jae In warnt nach der Annäherung im Konflikt um Nordkoreas Atomprogramm vor zu großen Hoffnungen. "Es ist zu früh, optimistisch zu sein", wurde Moon zitiert. Ähnlich zurückhaltend hatte sich zuvor US-Präsident Donald Trump geäußert.

Nach ihrer Rückkehr von Gesprächen in Pjöngjang hatten südkoreanische Sondergesandte erklärt, Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un habe im Gegenzug für Sicherheitsgarantien neue Atomgespräche mit den USA in Aussicht gestellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.