ZDFheute

AfD hält an Gedeon-Rauswurf fest

Sie sind hier:

Anruf des Bundesschiedsgerichts - AfD hält an Gedeon-Rauswurf fest

Datum:

Vor einem Landesschiedsgericht ist der Rauswurf des Abgeordneten Gedeon aus der AfD gescheitert. Doch der Bundesvorstand gibt nicht auf.

Wolfang Gedeon im Stuttgarter Landtag. Archivbild
Wolfang Gedeon im Stuttgarter Landtag. Archivbild
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Der AfD-Bundesvorstand will den Rauswurf des baden-württembergischen Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon weiter verfolgen. In einer Telefonkonferenz sei einstimmig entschieden worden, das Bundesschiedsgericht anzurufen, teilte ein Mitglied der Parteispitze mit.

Zuvor hatte ein Landesschiedsgericht entschieden, dass der Abgeordnete in der AfD bleiben darf. Die Vorwürfe, Gedeon habe sich als Abgeordneter rassistisch geäußert, erachtete das Gericht als nicht schlüssig dargelegt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.