Sie sind hier:

Ansage an Lateinamerikaner - Pence warnt vor illegaler Einreise

Datum:

Die USA setzen bei der Einwanderung unter Donald Trump auf "Null Toleranz". Nun richtet sein Vize deutliche Worte an mögliche illegale Einwanderer.

US-Vizepräsident Mike Pence bei seinem Besuch in Brasilien.
US-Vizepräsident Mike Pence bei seinem Besuch in Brasilien.
Quelle: Marcelo Camargo/Agencia Brazil/dpa

Nach heftiger Kritik an der Einwanderungspolitik der USA hat Vizepräsident Mike Pence zu Beginn seiner Lateinamerika-Reise vor einer illegalen Einreise in die Vereinigten Staaten gewarnt. "Setzt nicht euer Leben und das eurer Kinder aufs Spiel beim Versuch, in die Vereinigten Staaten zu kommen", sagte Pence.

"Kommt nicht, wenn ihr nicht die Bedingungen erfüllt, um legal einzuwandern", appellierte der US-Vize an die Menschen, nachdem er Brasiliens Präsidenten Michel Temer getroffen hatte.

Wie US-Präsident Trump künftig mit illegalen Einwanderern verfahren will, lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.