ZDFheute

Papst fordert zur Einheit auf

Sie sind hier:

Anschläge in Neuseeland - Papst fordert zur Einheit auf

Datum:

Auf den Terroranschlag in Neuseeland reagiert der Papst mit der Forderung nach der Vereinigung "im Gebet und mit Gesten des Friedens".

Papst Franziskus in Rom. Archivbild
Papst Franziskus in Rom. Archivbild
Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa

Papst Franziskus hat das Attentat auf Moscheebesucher in Neuseeland erneut verurteilt und zur Einheit aufgerufen. Der Papst bete für die Toten, Verletzten und deren Angehörige. Er sprach von einem "fürchterlichen Attentat".

"Ich bin unseren muslimischen Brüdern und der ganzen Gemeinschaft nah und erneuere meinen Ruf, sich im Gebet und mit Gesten des Friedens zu vereinigen, um Hass und Gewalt entgegenzuwirken." Das sagte das Katholiken-Oberhaupt vor Gläubigen auf dem Petersplatz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.