ZDFheute

Putin fordert "verdiente Strafe"

Sie sind hier:

Anschläge in Sri Lanka - Putin fordert "verdiente Strafe"

Datum:

Auch Russland verurteilt die Anschläge in Sri Lanka. Präsident Putin spricht von einem "zynischen Verbrechen".

Wladimir Putin, Präsident von Russland. Archivbild
Wladimir Putin, Präsident von Russland. Archivbild
Quelle: Dmitri Lovetsky/AP/dpa

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Anschläge auf christliche Kirchen und Hotels in Sri Lanka scharf verurteilt. "Das ist ein grausames und zynisches Verbrechen inmitten der Osterfeiertage", hieß es in einem Schreiben des Kremlchefs an den Präsidenten von Sri Lanka.

"Ich gehe davon aus, dass Täter und Auftraggeber eine verdiente Strafe bekommen." Moskau stehe im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite von Sri Lanka. Russland trauere mit der Bevölkerung des Landes.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.