Sie sind hier:

Anschläge in Sri Lanka - Regierung meldet sieben Festnahmen

Datum:

In Sri Lanka soll es nach den Anschlägen auf Kirchen und Hotels sieben Festnahmen gegeben haben.

Experten inspizieren einen Explosionspunkt im Hotel Shangri-la.
Experten inspizieren einen Explosionspunkt im Hotel Shangri-la.
Quelle: A.Hapuarachchi/XinHua/dpa

Nach einer Serie von Anschlägen auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka sind sieben Verdächtige festgenommen worden. Das teilte der Minister für Wirtschaftsreformen, Harsha de Silva, mit. Er berief sich bei den Angaben auf das Verteidigungsministerium.

Die Zahl der Toten ist währendessen auf über 200 angestiegen. Das gab ein Polizeisprecher bekannt. Nach seinen Angaben wurde die Attacke auf die Kirche im Ort Negombo vermutlich von einem Selbstmordattentäter ausgeführt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.