Sie sind hier:

Anschläge vor vier Jahren - Frankreich erinnert an Terror

Datum:

Vor genau vier Jahren kam es in Paris zu blutigen Terroranschlägen. 130 Menschen starben. Heute hat der Staat der Opfer gedacht.

Wachen stehen vor der Bataclan-Konzerthalle. Symbolbild
Wachen stehen vor der Bataclan-Konzerthalle. Symbolbild
Quelle: Christophe Petit Tesson/Pool/epa/dpa

Vier Jahre nach den verheerenden islamistischen Terroranschlägen von Paris haben Spitzenvertreter des Staates der 130 Toten gedacht. Staatschef Emmanuel Macron bat die Bürger via Twitter, sich an den 13. November 2015 und die Opfer zu erinnern.

Bei der koordinierten Anschlagsserie in der Hauptstadt und der unmittelbaren Umgebung hatten Extremisten der Terrormiliz Islamischer Staat 130 unschuldige Menschen getötet. In der Konzerthalle "Bataclan" richteten sie ein Massaker an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.