Sie sind hier:

Anschlag auf Separatistenchef - Zweites Todesopfer in Ostukraine

Datum:

Seit Jahren schwelt der Krieg in der Ostukraine auf kleiner Flamme. Doch nun wird bei einem Anschlag der wichtigste prorussische Separatist ermordet.

Alexander Sachartschenko stammte aus Donezk.
Alexander Sachartschenko stammte aus Donezk.
Quelle: Sergei Grits/AP/dpa

Bei dem tödlichen Anschlag auf den Donezker Separatistenchef Alexander Sachartschenko in der Ostukraine hat es ein zweites Todesopfer gegeben. Fünf Verletzte seien ambulant behandelt worden, meldete die Agentur Interfax. Unabhängige Berichte gab es nicht.

Die prorussischen Separatisten und Politiker in Moskau machten sofort die Ukraine für den Anschlag verantwortlich. Zuvor war im Cafe "Separ" (Separatist) in Donezk eine Bombe explodiert. Diese hatte den 42-jährigen Sachartschenko getötet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.