Sie sind hier:

Anschlag in St. Petersburg - FSB nimmt Verdächtigen fest

Datum:

Nach dem Sprengstoff-Attentat in einem Supermarkt melden die russischen Behörden einen Erfolg. Offenbar hat der Geheimdienst einen Verdächtigen festgenommen.

Bei dem Bombenattentat wurden mehrere Menschen verletzt.
Bei dem Bombenattentat wurden mehrere Menschen verletzt. Quelle: -/National Antiterrorism Committee/AP/dpa

Der russische Geheimdienst FSB hat den mutmaßlichen Attentäter des Terroranschlags in einem Supermarkt in St. Petersburg festgenommen. Der Verdächtige sei gefasst worden und werde nun vernommen, teilte der FSB der staatlichen Agentur Tass zufolge mit.

Am Mittwoch war in einem Supermarkt in Russlands zweitgrößter Stadt eine selbstgebaute Nagelbombe explodiert. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat die Tat für sich reklamiert.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.