Sie sind hier:

Anschlagspläne auf Macron? - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Datum:

In Frankreich soll ein Anschlag auf den Präsidenten geplant gewesen sein. Im Visier der Ermittler sind Rechtsextreme. Jetzt läuft ein offizielles Verfahren.

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron.
Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron. Quelle: Francois Mori/AP POOL/dpa

Die Ermittlungen im Fall eines möglicherweise geplanten Attentats von Rechtsextremisten auf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron gehen in die nächste Phase. Die Justiz hat gegen vier Verdächtige ein Verfahren eingeleitet, wie die dpa aus Justizkreisen erfuhr.

Den Verdächtigen wird die Bildung einer terroristischen Vereinigung und Waffenbesitz vorgeworfen. Alle vier saßen am Samstag im Gefängnis. Angebliche Terrorpläne von Rechtsaußen hatten bereits 2017 für Unruhe gesorgt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.