Sie sind hier:

Anti-Echtpelz-Kampagne - Matthias Ginter wirbt für Peta

Datum:

Seit Jahren setzen sich Prominente gegen die Produktion von Pelzen ein. Nun hat sich auch ein bekannter deutscher Fußballer einer Peta-Kampagne angeschlossen.

Verschiedene Pelzmäntel. Archivbild
Verschiedene Pelzmäntel. Archivbild
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Fußball-Nationalspieler Matthias Ginter setzt sich für das Tierwohl ein und wird Teil der Anti-Echtpelz-Kampagne der Tierschutzorganisation Peta. Der 26-Jährige posiert unter dem Slogan "Das ist der Rest von Ihrem Pelz!" mit einem gehäuteten, blutverkrusteten Fuchs-Modell in der Hand.

"Allein für einen Pelzmantel müssen 20 bis 30 Tiere sterben", sagte der Verteidiger von Borussia Mönchengladbach. Für die Peta-Kampagne werben auch Marcel Schmelzer, Teresa Enke, Udo Lindenberg, Kaya Yanar und Desiree Nosbusch.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.