Sie sind hier:

Antikorruptionsgremium Greco - Kritik an Polens Justizreform

Datum:

Polens Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hat mit etlichen Gesetzen die Justiz umgebaut. Das kann den Weg für unrechtmäßige Einflussnahme ebnen.

Der Europarat kritisiert die polnische Justizreform scharf.
Der Europarat kritisiert die polnische Justizreform scharf. Quelle: Stefan Jaitner/dpa

Der Europarat hat die umstrittene Justizreform in Polen scharf gerügt, weil sie Korruptionsgefahren berge. So habe das polnische Parlament indirekt zu viel Einfluss auf die Ernennung von Richtern, hieß es in einem Bericht des Antikorruptionsgremiums des Europarats, Greco.

Polens Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hat die Einflussnahme seit 2015 mit etlichen Gesetzesänderungen begünstigt. Zuletzt hatte die PiS angekündigt, Teile der umstrittenen Justizgesetze nachzubessern.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.