ZDFheute

Felix Klein für Meldepflicht

Sie sind hier:

Antisemitismus an Schulen - Felix Klein für Meldepflicht

Datum:

Antisemitische Sprüche und Beleidigungen sind auch in Schulen ein Problem. Der Antisemitismus-Beauftragte setzt sich für eine Meldepflicht ein.

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, will eine härtere Bestrafung für antisemitisch motivierte Straftaten durchsetzen. Damit solle ein wichtiges Signal an die jüdische Gemeinde in Deutschland gesendet werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein. Archivbild
Der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein. Archivbild
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, setzt sich für eine Meldepflicht von antisemitischen Vorfällen an Schulen ein.

"Wir brauchen eine Kultur der konsequenten staatlichen wie gesellschaftlichen Sanktionierung von Antisemitismus. Und zwar, und gerade auch in geschützten Räumen wie Schulen", so Klein. Eine solche Meldepflicht gebe es bereits in Berlin, Brandenburg und Baden-Württemberg. Schulen müssten von der Verantwortung entbunden werden, darüber zu entscheiden, ob sie die Taten anzeigen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.