Sie sind hier:

Antisemitismusbeauftragter - Klein lobt "Berlin trägt Kippa"

Datum:

In mehreren deutschen Städten demonstrierten Menschen mit dem Tragen einer Kippa. Der Antisemitismusbeauftragte Klein zeigte sich zufrieden mit den Aktionen.

Mit Kippas wurde gegen Antisemitismus demonstriert.
Mit Kippas wurde gegen Antisemitismus demonstriert. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Der designierte Antisemitismusbeauftragte Felix Klein wertet die Aktion "Berlin trägt Kippa" als Erfolg. "Die Aktion war eine gute Sache", sagte er. Er gab aber zu bedenken: "Noch besser wäre es gewesen, wenn nicht-jüdische Verbände oder die Stadt Berlin dazu aufgerufen hätten." Eingeladen hatte die jüdische Gemeinde Berlin.

Als Zeichen gegen Antisemitismus waren am Mittwoch in mehreren deutschen Städten Menschen mit der traditionellen jüdischen Kopfbedeckung Kippa auf die Straße gegangen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.